Wie viele Wasserzähler QN 2,5 brauchen wir nächstes Jahr?
Die Auswertung nach Eichfristablauf liefert die richtige Antwort.

Bevor Sie beginnen

Das Konzept

WAVE verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz. Zwar ist die Verbrauchsabrechnung ein sehr wesentlicher und zentraler Baustein von WAVE, aber auch die Geschäftsprozesse der Hausanschlussverwaltung und der Auftragsdisposition oder die Verwaltung der technischen Anlagen werden von WAVE unterstützt. 

Schematische Darstellung der WAVE-Funktionen

Auftragsdisposition

Die Auftragsdisposition ermöglicht die Steuerung von internen und externen Aufträgen, die bspw. zur Herstellung eines Hausanschlusses oder Sanierung eines Pumpwerks erteilt werden. Auf Basis der erfassten Leistungen und/oder Materialverbräuche können die Aufträge einzelfallbezogen oder zeitraumbezogen abgerechnet werden.

Verbrauchsabrechnung

Über die Verbrauchsabrechnung können abrechnungsrelevante Verbräuche und/oder Leistungen erfasst und kundenbezogen abgerechnet werden. Die Verwaltung und Zuordnung unterschiedlicher Tarife (Verbrauchs- und/oder Personenbezogen, Staffel- und Zonenpreise, etc.) ist möglich.

Hausanschlussverwaltung

Die Hausanschlussverwaltung ermöglicht neben der reinen Bestandsführung auch die Abbildung der Geschäftsprozesse von der Herstellung eines Hausanschlusses bis zu seiner möglichen Stilllegung. Die Fakturierung der Leistungen ist auf Basis unterschiedlicher Modelle möglich, z. B. nach Straßenfrontlänge, nach Anschlußlänge, Grundstücksgröße oder auch nach Aufwand. Auch Mischformen sind abbildbar.

Historisches

Der Wasserwirtschaftssoftware WAVE liegt eine gemeinsame Initiative des Kreisverbands für Wasserwirtschaft Nienburg und unserem Unternehmen zugrunde. Der Kreisverband ist im Jahr 2012 mit der Bitte an uns herangetreten, die Wartung ihres im Einsatz befindlichen, individuell entwickelten ERP-Systems zu übernehmen. Da das bestehende System technologisch "in die Jahre" gekommen war und nur einen kleinen Teil der Geschäftsprozesse unterstützte, wurde einvernehmlich die Entscheidung getroffen, das System durch eine Neuentwicklung abzulösen - dies war die Geburtsstunde von WAVE. 

Nach drei Jahren intensiven Austauschs wurde die erste Version von WAVE am 01.07.2015 beim Kreisverband für Wasserwirtschaft Nienburg in den Wirkbetrieb übernommen. Die Software wird seitdem ständig weiterentwickelt und optimiert.

Mit freundlichem Gruß

Ihr WAVE-Team
____________________________________________
i.syde Informationstechnik GmbH
Fischteichweg 2
D-31609 Balge

Tel. +49 (0)5021 6041-0
Fax +49 (0)5021 6041-55

eMail: tfriebe@isyde.de
Internet: www.isyde.de

Weitere Pflichtangaben gem. §35a GmbHG
Amtsgericht Walsrode, HRB 30781
Geschäftsführer: Thomas Friebe, Michael Hoppe


Diese E-Mail enthält vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe dieser Mail ist nicht gestattet.
i.syde
Wir bringen Ihre Ideen auf den Punkt