Wie viele Wasserzähler QN 2,5 brauchen wir nächstes Jahr?
Die Auswertung nach Eichfristablauf liefert die richtige Antwort.

Mehrwertsteuersätze

Im Modul Mehrwertsteuersätze wird die Verwaltung der Nachschlageliste der Mehrwertsteuersätze ermöglicht. Sie dient als Referenz bei der Neuanlage oder Bearbeitung von Datensätzen, welche die Angabe eines Mehrwertsteuersatzes erfordert.

Übersichtsliste

In der Übersichtsliste der Mehrwertsteuersätze werden die dem System bekannten, aktuell gültigen Mehrwertsteuersätze als sortierbare Liste dargestellt. Über den Menübereich werden Standard-Funktionen zum Neu-Anlegen, Bearbeiten und Löschen von Gebieten angeboten. Bei fehlenden Benutzerrechten können die Funktionen nicht aufgerufen werden und die entsprechenden Symbole werden inaktiv dargestellt.
Die Funktion "CSV-Export" exportiert die dem System bekannten Mehrwertsteuersätze in eine Datei.
Die Funktion "Drucken" erzeugt einen Ausdruck mit den, dem System bekannten Mehrwertsteuersätzen.
Im unteren Bildschirmbereich befindet sich eine weitere, sortierbare Übersichtsliste, welche die Historie zu der selektierten Mehrwertsteuersatzart anzeigt. Sie stellt den Änderungsverlauf des Satzes der gewählten Mehrwertsteuersatzart in Abhängigkeit von dem Gültigkeitsdatum dar und lässt Rückschlüsse auf die in der Vergangenheit (oder Zukunft) zugrundeliegenden Werte zu. Die Liste der Mehrwertsteuersätze wird u.a. in den Belegpositionen (z.B. in Angeboten, Rechnungen, Lieferscheinen etc.) als Nachschlagliste verwendet.

Mehrwertsteuersatz erfassen

Bei der Erfassung eines Mehrwertsteuersatzes müssen die Attribute Gültig ab und Mehrwertsteuersatzart angegeben werden. Die Angabe eines Mehrwertsteuersatzes, des Steuerschlüssels (USt) und des Steuerschlüssels (Vorsteuer) ist optional. Hinweis: Ist der neu angelegte Mehrwertsteuersatzsatz erst in der Zukunft gültig, so wird er in der Historie zu der gewählten Satzart angezeigt, aber noch nicht in der Übersichtsliste der Mehrwertsteuersätze.

 
i.syde
Wir bringen Ihre Ideen auf den Punkt