Wie viele Wasserzähler QN 2,5 brauchen wir nächstes Jahr?
Die Auswertung nach Eichfristablauf liefert die richtige Antwort.

Standrohrverwaltung - leicht gemacht

Standrohr im EinsatzWas haben Volksfeste, größere Bauvorhaben und die Bewässerung landwirtschaftlich genutzter Flächen gemeinsam? ... Diese Vorhaben können meist nur durch den Einsatz von Standrohren umgestezt werden.

Standrohre werden dort eingesetzt, wo eine Wasserzufuhr nur über Hydranten gewährleistet werden kann. Sie sind mit einem Zählwerk ausgestattet und können vom örtlichen Wasserversorger gemietet werden.

Die Abwicklung ist jedoch oft mit hohem Zeit- und Verwaltungsaufwand verbunden, auch weil das Thema bisher nicht gut durch Software-Produkte unterstützt wird.

Mit dem Standrohrmodul hat die WAVE.Suite-Produktfamilie auch zu diesen Fragestellungen die passenden Lösungen parat.

Standrohrverwaltung

Häufig auftretende Schwierigkeiten: Ein Wasserversorgungsunternehmen hält üblicherweise mehrere Standrohre vor, um den Mietanfragen entsprechen zu können. Für diese Standrohre stellt das Unternehmen den technisch einwandfreien Zustand auf Grundlage der geltenden Gesetze, bspw. der Trinkwasserverordnung sicher. Die Verwaltung der Standrohre und der Mietprozess sind häufig komplex und zeitintensiv.

Die digitale Lösung: Das WAVE.Suite-Standrohrmodul unterstützt die Betriebe dabei, indem es Möglichkeiten zur Dokumentation des technischen Zustands bietet, aber auch die Einhaltung von Überprüfungsterminen oder anstehende Zählerwechsel wegen Eichfristablauf überwacht. 

Standrohrvermietung

Natürlich gibt es Bauunternehmen, die ein Standrohr im Frühjahr mieten und im Herbst zurückbringen. Grundsätzlich bringt das Standrohrgeschäft aber eine gewisse Dynamik mit: Es gibt kurzfristige Ausleihen, spontane Verkürzung oder Verlängerungen der Mietzeit. Nach einer Rückgabe muss der Zähler abgelesen, der Verbauch ermittelt, das Standrohr überprüft und desinfiziert werden. Neben dem Rückgabebeleg soll der Mieter idealerweise auch gleich die Rechnung über die Standrohrleihe mitnehmen können und selbstverständlich sollte eine möglicherweise hinterlegte Kaution automatisch mit der Miete verrechnet werden.

Die digitale Lösung: Das Standohrmodul der WAVE.Suite Produktfamilie erzeugt nicht nur den vollständig ausgefüllten Mietvertrag sondern generiert bei Rückgabe automatisch den Rückgabebeleg und die dazugehörige Standrohrrechnung. Optional kann die erzeugte Standrohrrechnung sogar automatisch in die Finanzbuchhaltung übertragen werden. 

Standrohrreservierung  

Häufig werden Standrohre für planbare Ereignisse (bspw. Volksfeste) weit im Voraus reserviert. Natürlich kann man diese Reservierungen - wie bereits unsere Großväter - auf einem Notizzettel notieren und gut aufbewahren.

Die digitale Lösung: Hier kann man  auch das Standrohrmodul nutzen - damit können alle Reservierungen erfasst werden und das Standrohrmodul stellt sicher, dass der reservierte Standort zum Zeitpunkt der Ausleihe zur Verfügung steht.

Mit dem Standrohrmodul der Wave.Suite Produktfamilie steht eine Software zur Verfügung, die die Geschäftsprozesse rund um das Standrohr optimal unterstützt.
Weitere Informationen finden Sie hier.

 
i.syde
Wir bringen Ihre Ideen auf den Punkt